www.tierhalter-wissen.de

Weiterempfehlen

Aktuelle Meldungen

Mensch beeinflusst Rhythmus von Wildtieren
09.01.2020
WissenschaftlerInnen vom französischen Nationalen Forschungsinstitut für Wissenschaft und Technologie für Umwelt und Landwirtschaft (INRAE) haben in einer Studie untersucht, inwiefern Luchse und Menschen das Verhalten von Rehen beeinflussen. Sie stellten fest, dass sich das Aktivitätenmuster der Rehe auf Grund von Störungen durch menschliche Siedlungen oder Straßenverkehr verändert. Sie konnten beobachten, dass die Wildtiere ihre Bewegungen bei Tageslicht verringerten, wenn die allgemeinen
menschlichen Störungen gleichbleibend hoch waren. Während der Jagdsaison stellten Rehe den größten Teil ihrer Aktivität auf die Nacht und in geringerem Maße auf die Morgendämmerung um, um den Menschen tagsüber auszuweichen. „Der Mensch kann das Verhalten von Wildtieren und sogar deren Tag-und-Nachtrhythmus stark beeinflussen“, sagt Naturschutzbiologe Privatdozent Dr. Marco Heurich von der Universität Freiburg. In Anwesenheit ihres nachtaktiven Feinds, dem Luchs, blieben Rehe eher tagaktiv.
Weitere Nachrichten