www.tierhalter-wissen.de

Weiterempfehlen

Aktuelle Meldungen

IZW sucht Teilnehmer für Fledermaus-Projekt in Berlin
11.02.2020
Das Leibniz-Institut für Zoo- und Wildtierforschung (Leibniz-IZW) sucht für die letzte Runde seines Citizen-Science-Projekts Fledermausforscher, die in Berlin Fledermäuse auf einer von 60 festgelegten Wegstrecken mit einem Detektor belauschen. Mit den gesammelten Ergebnissen wollen die IZW-Wissenschaftler herausfinden, welche Fledermausarten in Berlin leben und welche Regionen der Stadt einen Rückzugsort für die Tiere darstellen. Diese finale Runde startet am 20. April. Bewerbungsschluss ist der 8. März. Die Anzahl der Teilnehmenden ist auf 60 begrenzt. Wer sich zudem für die Auswertung der zusammengetragenen Daten interessiert, kann an einem Workshop
teilnehmen, bei dem Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Leibniz-IZW Grundlagen der statischen Auswertung erklären. Die Ergebnisse aus den ersten beiden Runden waren eindrucksvoll: „Die Teilnehmenden haben insgesamt mehr als 350.000 Rufe von mehr als fünf Arten aufgenommen“, sagt Projektkoordinatorin Anke Schumann. „Darunter waren beispielsweise die Rauhautfledermaus, die jedes Jahr zwischen dem Baltikum im Nordosten und Süd-West-Europa hin- und herwandert, und die Mückenfledermaus, die nur vier bis acht Gramm wiegt und damit ein echtes Leichtgewicht unter den Fledermäusen ist. Zum Vergleich: Ein Zuckerwürfel wiegt ungefähr drei Gramm.“
Weitere Nachrichten