www.tierhalter-wissen.de

Weiterempfehlen

Aktuelle Meldungen

Forscher erstellen erstmals Weltkarte zum Schutz von Fischen
11.02.2020
Forschende der ETH Zürich und verschiedener französischer Universitäten haben zum Schutz von Arten- und genetischer Vielfalt von Fischen erstmals eine Weltkarte erstellt, die die Verbreitung von Süß- und Salzwasserfischen auf der ganzen Welt darstellt. Dazu wurden Daten von über 50.000 DNA-Sequenzen von 3815 Arten Meeres- und 1611 Arten Süßwasserfischen analysiert. Eine Vielzahl von lokalen Forschern hatte dazu DNA-Proben von Fischen sequenziert und die Daten in einer offen zugänglichen Datenbank veröffentlicht. Die Wissenschaftler konnten anhand der Daten zeigen, wie sich die genetische Vielfalt der Fische global verteilt. Während sich im westlichen Pazifik, im
nördlichen Indischen Ozean und in der Karibik die größte genetische Vielfalt von Meeresfischen findet, ist diese bei Süßwasserfischen in Südamerika am höchsten. Bisher lag der Fokus von Schutzmaßnahmen jedoch meist auf den Erhalt der Artenvielfalt. „Wenn wir unsere Biodiversität erhalten wollen, müssen wir auch die genetische Vielfalt von Populationen überwachen. Nur so können wir sicherstellen, dass das Reservoir an verschiedenem Genmaterial groß genug ist, um Arten das Überleben unter sich verändernden Umweltbedingungen zu ermöglichen“, erklärt ETH-Professor und Co-Studienleiter Loïc Pellissier vom Institut für Terrestrische Ökosysteme.
Weitere Nachrichten