www.tierhalter-wissen.de

Weiterempfehlen

Aktuelle Meldungen

Wales beschließt Haltungsverbot von Wildtieren im Zirkus
20.07.2020
Als 29. europäisches Land hat nun auch Wales die Haltung von Wildtieren im Zirkus verboten. Bereits ab Dezember 2020 dürfen keine Löwen, Tiger, Elefanten und andere wildlebenden Arten in walisischen Zirkusbetrieben gehalten werden. „Wales setzt mit dieser Entscheidung ein klares Zeichen: Wildtiere gehören nicht in die Manege. Wir sind erleichtert, dass das Leiden von Tieren wie Elefanten oder Tigern im Zirkus-Betrieb jetzt auch in Wales enden wird. In England und Schottland gibt es bereits entsprechende Verbote. Selbst das Zirkusland Frankreich hat kürzlich einen Gesetzentwurf für ein Verbot eingebracht. Deutschland muss endlich nachziehen und ein Verbot für alle Wildtiere in Zirkussen auf den Weg bringen. Denn bisher sieht es so aus, als würde die Bundesministerin - wenn überhaupt - nur einige wenige Tiere aus dem Zirkus retten
wollen. Dabei leiden alle Wildtiere im Zirkus. Ein umfassendes Verbot ist die logische Konsequenz“, erklärt Charlene Wolf, Kampagnenverantwortliche für Wildtiere bei VIER PFOTEN. Wolf appelliert an Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner, auch in Deutschland endlich ein Haltungsverbot für Wildtiere zu erwirken. Denn laut einer Umfrage der Tierorganisation lehnt ein Großteil der deutschen Bevölkerung die Haltung von Elefanten, Giraffen, Tigern und anderen Wildtieren im Zirkus ab. „Es ist bestürzend, dass trotz des großen Zuspruchs die Ministerin offenbar die Interessen der Zirkusbranche mehr am Herzen liegen als der Tierschutz. Seit Jahren liegen schon sehr gute Vorschläge auf dem Tisch und Sachverständige sind angehört worden. Jetzt geht es darum, endlich zu handeln“, so Wolf.
Weitere Nachrichten