www.tierhalter-wissen.de

Weiterempfehlen

Aktuelle Meldungen

Erhöhte Gefahr von Wildunfällen während der Brunftzeit
16.09.2020
Mit dem meteorologischen Herbst in Deutschland beginnt auch die Brunftzeit der Hirsche. Das bedeutet, dass die sonst scheuen Tiere anfangen, heftig um die Weibchen zu kämpfen und in dieser mehrwöchigen Zeit jede Vorsicht verlieren. „Bei der Brunft treten Machos gegeneinander an“, sagte DWS-Forst- und Jagdexperte Andreas Kinser. Dies hat leider auch zur Folge, dass trotz Warnreflektoren und Duftzäunen Tausende von Tieren bei einem Zusammenstoß mit Autos verenden. Allein in Schleswig-Holstein registriert
die Polizei jährlich mehr als 16.000 Wildunfälle. Während die Paarungszeit des Rothirsches von Mitte September bis fast Ende Oktober dauert, fängt die Brunftzeit des nur halb so großen Damhirsches erst Mitte Oktober an und dauert ca. zwei Wochen. In diesem Zeitraum müssen Autofahrer besonders auch tagsüber mit einem liebestollen Damhirsch rechnen, denn auf der Suche nach paarungswilligen Weibchen schaut er weder nach links und rechts, noch achtet er auf Geräusche, wenn er von einem Wäldchen in das andere wechselt.
Weitere Nachrichten