www.tierhalter-wissen.de

Weiterempfehlen

Aktuelle Meldungen

Winterhilfen für Wildvögel rasch selbstgemacht
11.02.2021
Aufgrund der geschlossenen Schneedecke haben es Vögel aktuell schwer, Nahrung zu finden. Wer Meisen, Finken, Rotkehlchen oder Amseln helfen möchte in dieser Phase, kann dies durch eine artgerechte Fütterung tun. Der Geschäftsführer des Wildtier- und Artenschutzzentrums Hamburg/Schleswig-Holstein, Christian Erdmann, gibt Tipps, wie Leckereien für die Vögel selber hergestellt werden können. Nicht zuletzt ist das auch für Kinder ein Riesenspaß und eine willkommende Abwechslung im häuslichen Corona-Alltag. Anschließend wird man außerdem gleich noch durch ein spannendes Vogel-Kino belohnt. Wer Meisenknödel selber macht, verzichtet zudem auf umweltschädliche Plastiknetze, die schnell zur gefährlichen Falle für Vögel werden können. Stattdessen können Meisenknödel aber auch rasch selbst gemacht werden aus Pflanzenfett, Samen und einem Blumentopf, einer Kokosnussschale oder einem ausgewaschenen Joghurtbecher rasch gebastelt werden. Als Saatenmischung bieten sich zum Beispiel Sonnenblumenkerne, Hanfkörner, Hirse, Mohn oder
zerhackte Haselnüsse an. Für Weichfutter-Liebhaber wie Rotkehlchen, Amseln oder Wacholderdrosseln kann man Rosinen und anderes Trockenobst beimischen. Es sollten etwa zwei Teile des geschmolzenen Pflanzenfetts mit einem Teil der Samenmischung zusammen mit einem Schuss Salatöl vermengt werden. Die weiche Masse wird dann in den Blumentopf, Joghurtbecher oder Kokosnussschale gefüllt. Ein in die Futtermasse gesteckter verästelter Zweig hilft nach dem Erkalten beim Aufhängen, am besten kopfüber in einem Baum. „Wer viele Bäume mit knorriger Rinde im Garten hat, kann der Futtermischung auch etwas mehr Fett beimischen. So wird die Masse noch geschmeidiger und kann in Astlöcher, Spalten oder zwischen dicke Borken geschmiert werden“, so der Tipp von Erdmann. Gleichzeitig weist er die Tierfreunde auch darauf hin, wie wichtig der Zugang zu Wasser dieser Tage ist, da die Pfützen, Bäche und Seen gefrieren. Daher sollte man den Vögeln auch Frischwasserquellen in möglichst flachen Schalen oder Töpfen bereitstellen, die regelmäßig ausgetauscht werden.
Weitere Nachrichten