www.tierhalter-wissen.de

Weiterempfehlen

Aktuelle Meldungen

Keine Gefahr für Tierhalter durch Haustiere bzgl. Sars-CoV-2
22.02.2021
Nach der ersten bekannt gewordenen Infektion einer Hauskatze mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 weist die Österreichische Tierärztekammer erneut darauf hin, dass sich weltweit noch kein Mensch über eine Katze angesteckt hat. „Es gibt derzeit keine Hinweise, dass Haustiere wie Hunde oder Katzen bei der Übertragung des Virus auf den Menschen eine Rolle spielen – eine SARS-CoV-2 Übertragung von der Katze auf den Menschen hat es bisher nicht gegeben. Es ist auch unwahrscheinlich, dass sich Katzen untereinander anstecken können,“ erklärt Tierärztekammer-Präsident Mag. Kurt Frühwirth. Auch der Wiener Virologe Prof. Norbert Nowotny bestätigt, dass die wenigen Infektionen von Haustieren bislang auf
Infektionen der HalterInnen zurückzuführen seien. Nowotny rät zu besonderer Hygiene in dem Fall, dass bei einem Tierbesitzer eine Covid-19- Infektion festgestellt wurde. „Im Umgang mit Tieren ist auf Hygiene zu achten. Personen, die bereits am Coronavirus erkrankt sind oder die sich womöglich mit dem Coronavirus infiziert haben, sollten zum Schutz des Tieres den Kontakt so gering wie möglich halten und sich vor und nach dem Kontakt gründlich die Hände mit Seife waschen. Auch sollten in Haushalten mit an COVID-19 erkrankten Personen Oberflächen regelmäßig desinfiziert werden, damit Haustiere – zum Beispiel durch Schnüffeln – nicht mit dem Virus in Kontakt kommen“, mahnt der Virologe.
Weitere Nachrichten