www.tierhalter-wissen.de

Weiterempfehlen

Aktuelle Meldungen

Bund stellt Corona-Hilfen für Tierheime zur Verfügung
20.04.2021
Die Corona-Pandemie und der damit verbundene Lock Down bedeutet für Tierheime enorme finanzielle Einbußen, da neben dem Wegfallen von wichtigen Spendengeldern auch Vereinsaktivitäten nicht durchgeführt werden können. Auch die Vermittlung von Tieren ist seit mehr als einem Jahr stark eingeschränkt. Um die Tierschutzvereine, die Träger von Tierheimen sind, zu unterstützen, stellt das Bundesumweltministerium Fördermittel in Höhe von fünf Millionen Euro zur Verfügung. Privatrechtlich organisierte Träger von Tierheimen und ähnliche Einrichtungen können ab dem 23. April 2021 einmalige Corona-Hilfen in
Höhe von 7.500 Euro beantragen. Um die Förderung zu erhalten, müssen die Träger jedoch Mehrausgaben bzw. Mindereinnahmen in Höhe von mindestens 7.500 Euro im Zeitraum vom 01. April 2020 bis zum 31. März 2021 darlegen. „Ich habe mich sehr gefreut, dass der Bundestag hier tätig geworden ist, denn die vom Ehrenamt getragenen Tierheime erfüllen eine enorm wichtige gesellschaftliche Aufgabe, und das unter extrem erschwerten Bedingungen. Die Fördermittel werden hoffentlich helfen, die schwierige Zeit zu überstehen", erklärt Bundesumweltministerin Svenja Schulze. Die Antragsfrist für die Corona-Hilfen endet nach vier Wochen.
Weitere Nachrichten