www.tierhalter-wissen.de

Weiterempfehlen

Aktuelle Meldungen

Kampagne klärt über illegalen Welpenhandel auf
18.05.2021
Gemeinsam mit verschiedenen Kooperationspartnern aus der Tierärzteschaft startet das Bundeslandwirtschaftsministerium eine Informationsinitiative gegen den illegalen Welpenhandel. Die Corona- Pandemie hat die Machenschaften krimineller Internethändler begünstigt, da Hundezüchter und Tierheime die Nachfrage nach Haustieren nicht bewältigen können. Mit der Initiative "STOPP dem illegalen Welpenhandel" sollen potentielle HundekäuferInnen hinsichtlich des illegalen Welpenhandels sensibilisiert und aufgeklärt werden. Eine Checkliste soll helfen, zu erkennen, wann ein Tier aus unseriösem Handel kommt
und worauf beim verantwortungsvollen Hundekauf dringend geachtet werden muss. Denn die Welpen, die im Internet angeboten werden, sind häufig viel zu jung, um von der Mutter getrennt zu werden. Zudem wurden sie meist weder entwurmt noch mit wichtigen Impfungen ausgestattet, tierschutzwidrig transportiert und schlecht versorgt. Die Begleitpapiere sind vielfach gefälscht. Das Kampagnenmotiv wird im öffentlichen Raum auf digitalen Anzeigetafeln und online – unter anderem im Umfeld von Handelsplattformen – sichtbar sein sowie Tierarztpraxen bundesweit und weiteren Multiplikatoren zur Verfügung gestellt.
Weitere Nachrichten