www.tierhalter-wissen.de

Weiterempfehlen

Aktuelle Meldungen

Aufstallungspflicht in Teilen Schleswig-Holsteins
04.11.2021
Das Land Schleswig-Holstein reagiert auf die fortschreitende Ausbreitung der Geflügelpest vom Typ H5N1 und beschließt für einige Teile des Landes eine Aufstallungspflicht. Nachdem im Kreis Steinburg das Virus H5N1 in einer kleinen Nutzgeflügelhaltung nachgewiesen worden ist, gilt nun eine allgemeine Aufstallungspflicht im Kreis Dithmarschen sowie in Teilen Nordfrieslands. Um den Ausbruchsbetrieb in Steinburg wurden eine Schutzzone von drei sowie eine Überwachungszone von zehn Kilometern errichtet. In den Sperrzonen gelten bestimmte rechtlich vorgegebene Regelungen für Geflügelhaltungen.
Diese umfassen u.a. ein Verbringungsverbot für lebendes Geflügel. Um eine weitere Ausbreitung der Geflügelpest zu vermeiden, sind alle Geflügelhalterinnen und -halter aufgerufen, ihre betrieblichen Biosicherheitsmaßnahmen kritisch zu prüfen und gegebenenfalls zu optimieren. Einen weiteren Ausbruch der Geflügelpest gab es auch in Brandenburg. Betroffen war eine private Geflügelhaltung in Burg im Spreewald. Auch hier wurde der Subtyp H5N1 nachgewiesen. Die Haltung mit rund 80 Hühnern und Enten ist nur etwa zwei Kilometer vom ersten Fall in einem Nutzgeflügelbestand im Landkreis Spree-Neiße entfernt.
Weitere Nachrichten