www.tierhalter-wissen.de

Weiterempfehlen

Aktuelle Meldungen

Erneut Geflügelpest Ausbruch in MVP
09.11.2021
Erneut ist bei Nutzgeflügel in Mecklenburg-Vorpommern die Geflügelpest vom Typ H5N1 nachgewiesen worden. Betroffen war eine private Kleinsthaltung mit 17 Hühnern, 28 Enten und 2 Gänsen in der Gemeinde Hohenkirchen im Landkreis Nord­west­mecklenburg. Die entsprechenden Maßnahmen sind vom zuständigen Veterinär- und Lebensmittelüberwachungsamt eingeleitet worden. Aus diesem Anlass wies Mecklenburg-Vorpommerns Landwirtschaftsminister Dr. Till Backhaus noch einmal auf die Notwendigkeit hin, die Biosicherheitsmaßnahmen konsequent umzusetzen, um den Eintrag
des Virus, das u.a. durch Wildvögel verbreitet wird, zu verhindern. Es ist davon auszugehen, dass das Geflügelpestgeschehen mit der bevorstehenden kalten Jahreszeit weiter an Fahrt aufnehmen wird. Im Verdachtsfall müsse umgehend das zuständige Veterinär- und Lebensmittelüberwachungsamt informiert werden. Mit Blick auf das Weihnachtsgeschäft rät Backhaus den Geflügelhaltern, zur Schlachtung anstehende Bestände möglichst schon jetzt zu schlachten. „Die Partner der Be­triebe und ihre Kunden könnten sich frühzeitig mit Geflügel für die Feiertage eindecken. So lassen sich drohende finanzielle Einbußen abwenden.“
Weitere Nachrichten