www.tierhalter-wissen.de

Weiterempfehlen

Aktuelle Meldungen

Hunde können Corona-Virus von anderen Atemwegserregern unterscheiden
25.11.2021
Hunde werden aufgrund ihres besonderen Geruchssinns immer häufiger auch im Bereich der medizinischen Forschung zur Geruchserkennung eingesetzt. Neben infektiösen und nicht- infektiösen Krankheiten sowie verschiedenen Krebsarten können die sensiblen Hundenasen auch Malaria sowie bakterielle und virale Infektionen erkennen. Diese Fähigkeit nutzten Forschende der Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover (TiHo) unter der Leitung von Prof. Holger Volk, um Spürhunde so zu trainieren, dass sie Infektionen mit SARS-CoV-2 beim Menschen anhand von Speichelproben identifizieren können. Eine neue Studie eines länderübergreifenden Forscherteams, ebenfalls unter der Leitung der TiHo, konnte zeigen, dass Hunde das Corona-Virus mit hoher Spezifität von 15 anderen viralen Atemwegserregern unterscheiden können. Die Hunde riechen nicht die Viren selbst, sondern flüchtige organische Verbindungen, die bei Stoffwechselvorgängen nach einer Virusinfektion entstehen. Für die Studie wurden Untersuchungen an
zwölf Spürhunden in drei verschiedenen Testszenarien vorgenommen. „Es ist bekannt, dass infektiöse Atemwegserkrankungen spezifische flüchtige organische Verbindungen freisetzen können, und diese Studie zeigt, dass Hunde diese einzigartigen Muster flüchtiger organischer Verbindungen von SARS-CoV-2 erkennen können", so Prof. Volk. Dr. Esther Schalke, Oberstabsveterinär und Fachtierärztin für Verhaltenstherapie, Zentraler Sanitätsdienst der Bundeswehr, ergänzt: „Diese Studie ist ein weiterer Beweis für das Potenzial, das Spürhunde bei der Bekämpfung der aktuellen Pandemie haben könnten. Es ist schwer vorstellbar, aber die Geruchserkennung von Hunden ist um drei Größenordnungen empfindlicher als die derzeit verfügbaren Geräte." In einem Interview mit Vetion.de hat Prof. Volk verraten, was der mögliche Einsatz von Spürhunden für die Praxis der Pandemie- Bekämpfung und die Rückkehr zur Normalität bedeuten könnte und wie solche Hunde eingesetzt werden könnten.
Weitere Nachrichten