www.tierhalter-wissen.de

Weiterempfehlen

Aktuelle Meldungen

Handelsketten reagieren auf schmutzige Rinderwäsche
22.12.2021
Brasilien ist der weltweit größte Rindfleischexporteur. Doch werden dort für die Viehzucht massiv Regenwälder gerodet, was schwerwiegende ökologische und soziale Folgen für Umwelt, Klima und die indigene Bevölkerung hat. Farmen, die wegen illegaler Brandrodung unter einem Embargo stehen und daher eigentlich keine Rinder mehr verkaufen dürften, umgehen das Ausfuhrverbot, indem sie ihre Tiere lebend an unbelastete Betriebe verkaufen, die sie wiederum zur Schlachtung bei JBS, dem weltweit größten Rindfleischanbieter, abliefern. So verschaffen sie den Tieren eine „saubere Herkunft“. Reporter Brasil, Netzwerk investigativer Journalisten, und die Umweltorganisation Mighty Earth haben dieses System, das sie „Rinderwäsche“ nennen, nun aufgedeckt. Als Konsequenz haben einige große Handelsketten aus den Niederlanden, Frankreich, Belgien und Großbritannien angekündigt, Rindfleisch und Rindfleischerzeugnisse aus Brasilien ganz oder
teilweise auszulisten. Neben Albert Heijn, Marktführer im Lebensmitteleinzelhandel in den Niederlanden, und Delhaize, eine der größten Ketten in Belgien, wird Carrefour Belgien Produkte der JBS- Marke Jack Link’s ab sofort nicht mehr verkaufen. Den vollständigen Verzicht auf Rindfleisch aus Südamerika ab Januar 2022 hat Lidl Niederlande angekündigt. In Frankreich reagierte die Handelskette Auchan auf die Recherchen und wird künftig kein Trockenfleisch von JBS verkaufen. Die britische Kette Sainsbury’s wird Corned Beef ihrer Eigenmarke nicht mehr aus brasilianischem Rindfleisch herstellen. Neben den Handelsketten und verantwortungsvollen Regierungen sind aber auch die Verbraucherinnen und Verbraucher selber gefragt, brasilianisches Rindfleisch konsequent von der Einkaufsliste zu streichen. JBS entgegnete auf die Vorwürfe, dass zum Zeitpunkt des Ankaufs alle in den Recherchen genannten Direktlieferanten den JBS-Auflagen für verantwortungsvollen Einkauf entsprochen hätten.
Weitere Nachrichten