www.tierhalter-wissen.de

Weiterempfehlen

Aktuelle Meldungen

Urbane Wildtiere und Hauskatzen dulden sich friedlich
27.12.2021
In Berlin leben Wildtiere und Hauskatzen in friedlicher gegenseitiger Duldung. Wie eine Studie des Leibniz-Instituts für Zoo- und Wildtierforschung (Leibniz-IZW), für die sie zehntausende Fotos von rund 150 Wildtierkameras in Berliner Gärten ausgewertet haben, zeigt, nutzen Füchse, Waschbären, Marder und Hauskatzen dieselben Orte, aber zu unterschiedlichen Zeiten, überwiegend jedoch in den Nachtstunden. Auffällig ist, dass die genannten Wildtierarten alle Hauskatzen meiden. Wie die WissentschaftlerInnen im
„Journal of Animal Ecology" schreiben, werden die "Spielregeln für das Zusammenleben" jedoch fundamental von der Anwesenheit der Menschen beeinflusst. Das gilt auch für seine Hauskatze, die alle Wildtierarten dominiert und von diesen gemieden wird. Dies ist auch daran zu erkennen, dass Katzen kein zeitliches Vermeidungsmuster gegenüber den anderen Arten zu verfolgen scheinen, obwohl ihr Körpergewicht, das ein Indikator für Dominanz sein könnte, im Durchschnitt unter dem von Füchsen und Waschbären liegt.
Weitere Nachrichten