www.tierhalter-wissen.de

Weiterempfehlen

Aktuelle Meldungen

Inserate zum Hundeverkauf boomen
05.05.2022
Die Corona-Pandemie hat die Deutschen zu Tierliebhabern werden lassen. Hunde und Katzen standen hoch im Kurs, das Angebot konnte die Nachfrage nicht decken. Inzwischen werden vor allem Hunde wieder vermehrt abgegeben, wie auch edogs, Deutschlands sicherster Hundemarkt, feststellen muss. Während die Plattform im Jahr 2020 65.841 Hunde-Inserate verzeichnete, waren es 2021 schon 101.278. Gleichzeitig suchten im April 2020 rund 74.000 Menschen über Google “Hund kaufen”, im März 2022 suchten nur noch 47.300 Menschen “Hund kaufen”. Mit dem Rückkehr zum Alltag schwindet auch das Interesse am Thema Hundekauf. Darüber hinaus wollen immer mehr
Leute ihre Vierbeiner verkaufen, wie die Online-Vermittlungsplattform edogs klar aufzeigt. “Vor allem die Anzahl an Tierheimhunden steigt bei edogs stark an, da viele Hundebesitzer Tierheime als erste Anlaufstelle sehen. Die Tierheime wenden sich dann an uns und wir unterstützen sie bei der Vermittlung der Hunde”, so Lena Büker, CEO von edogs. Daher appelliert edogs, sich einen Hundekauf gut zu überlegen. Denn ein unüberlegter, spontaner Kauf wird dem Tier nicht gerecht. Die Rahmenbedingungen müssen stimmen und jedem Käufer muss bewusst sein, dass Hunde bis zu 15 Jahre alt werden können und mit Zeit- und Kostenaufwand verbunden sind.
Weitere Nachrichten