www.tierhalter-wissen.de

Weiterempfehlen

Aktuelle Meldungen

Mehr als 1 Million Unterschriften gegen Tierversuche
07.09.2022
Innerhalb eines Jahres konnte die europäische Bürgerinitiative (EBI) mit rund 1,4 Mio. Stimmen weit mehr als die für eine Prüfung durch die EU erforderlichen Unterschriften gegen Tierversuche sammeln. Die Initiative „Save Cruelty Free Cosmetics – Für ein Europa ohne Tierversuche“ fordert Maßnahmen gegen eine „Aufweichung“ des Verbots von Tierversuchen Kosmetikprodukte seitens der EU-Kommission. Seit 2013 gilt dieses Verbot. Es wird jedoch immer wieder umgangen, da Hersteller im Tierversuch geprüfte chemische Substanzen auch für kosmetische Mittel verwenden. Allein aus Deutschland gingen mehr als 300.000 Stimmen ein, was den Deutschen Tierschutzbund, der die EBI unterstützt, besonders freut. „Wir bedanken uns bei allen, die die Europäische Bürgerinitiative unterstützt
haben und Teil dieser großen, historischen Bewegung für die Tiere geworden sind. Auch wenn das aktuelle Stimmergebnis noch ein vorläufiges ist, ist das Signal schon jetzt mehr als deutlich: Die europäischen Bürgerinnen und Bürger dulden die grausamen und fragwürdigen Tierversuche in Europa nicht länger“, kommentiert Jessica Rosolowski, Fachreferentin für Alternativmethoden zu Tierversuchen beim Deutschen Tierschutzbund. „Die Europäische Kommission muss jetzt handeln. Das Leid in den Laboren muss ein Ende haben!“ Zudem spricht sich die Initiative gegen die Forderung der Europäischen Chemikalienagentur aus, wieder Tierversuche für Inhaltsstoffe, die ausschließlich für Kosmetik verwendet werden, zuzulassen. Stattdessen sollten zeitgemäße, tierversuchsfreie Forschungsmethoden stärker gefördert werden.
Weitere Nachrichten