www.tierhalter-wissen.de

Weiterempfehlen

Aktuelle Meldungen

BMEL unterstützt Tierheime mit 5 Millionen Euro
26.09.2022
Die Corona-Pandemie und der Krieg in der Ukraine haben enorme Belastungen für die Tierheime mit sich gebracht. Die aktuellen Mehrbelastungen sind auf die vielen Haustiere zurückzuführen, die von den geflüchteten UkrainerInnen mit nach Deutschland gebracht worden sind und nicht mit in die Unterkünfte genommen werden durften. Daher hat das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) beschlossen, die Tierheime mit finanziellen Zuschüssen in Höhe von fünf Millionen Euro zu unterstützen. Zwischen dem 27. September und dem 1. November 2022 haben die Einrichtungen die Möglichkeit, einen entsprechenden
Antrag auf Zuschuss zu stellen. Gefördert werden Ausgaben zum Beispiel für Unterbringung, medizinische Versorgung, Impfungen sowie notwendige Quarantänemaßnahmen. „Damit das Geld jetzt schnell abgerufen wird, haben wir die Tierschutzverbände gezielt angeschrieben. Ich bin beeindruckt von dem unermüdlichen Einsatz der Mitarbeitenden in den Tierheimen und bedanke mich sehr für ihr Engagement", erklärt Bundeslandwirtschaftsminister Cem Özdemir. Je Tierheim wird einmalig ein nicht rückzahlbarer Zuschuss gewährt, der entweder als einheitlicher Zuschuss von 7.500 Euro je Tierheim oder auf Ausgabenbasis ausgezahlt wird.
Weitere Nachrichten