www.tierhalter-wissen.de

Weiterempfehlen

Aktuelle Meldungen

Waschbären können Staupe oder Tollwut übertragen
07.11.2022
Der Waschbär gehört zu den invasiven Arten in Deutschland. In immer mehr Parks, Kleingartenanlagen und sogar mitten in Großstädten sind die Wildtiere inzwischen zu finden. Waschbären können jedoch auch gefährliche Krankheiten wie Staupe oder Tollwut auf Haustiere und Menschen übertragen. Daher ist besondere Vorsicht und Abstand geboten, wenn die eigentlich nachtaktiven Tiere tagsüber angetroffen werden. Wie das Landratsamt Greiz (Thüringen) rät, sollte im Fall des Fundes eines offenbar kranken
Waschbären umgehend ein Jäger oder das zuständige Veterinäramt kontaktiert werden. Zudem sollten HundebesitzerInnen den Staupe- Impfschutz ihres Tieres überprüfen und gegebenenfalls erneuern lassen. Um zu verhindern, dass sich eine Waschbärfamilie im eigenen Keller ansiedelt, sollten Kellerfenster geschlossen sowie eventuelle Katzenklappen gesichert werden. Eine Lösung können chipgesteuerte Zugänge sein. Sie schützen besser vor ungebetenen Gästen als herkömmliche Katzenklappen.
Weitere Nachrichten