www.tierhalter-wissen.de

Weiterempfehlen

Aktuelle Meldungen

Imkerei ist wichtiger Beitrag für Gesellschaft
22.11.2022
Mecklenburg-Vorpommern wird die Imkerei ab dem nächsten Jahr mit weiteren Mitteln fördern. „Auch für die kommenden Jahre werden wieder Förderrichtlinien aus der zweiten Säule aufgelegt, die direkt oder indirekt auf die Bienenhaltung wirken. Zum einen durch Einschränkungen beim Einsatz von Pflanzenschutzmitteln oder Einschränkungen bei der Bewirtschaftung, zum anderen durch ein entsprechendes Trachtangebot“, erklärt Landwirtschaftsminister Dr. Till Backhaus. Unter dem Vorbehalt der Genehmigung durch die EU sieht der GAP-Strategieplan neben einer dauerhaften Umwandlung von Ackerland in Grünland, Gewässerschutzstreifen unter anderem auch Pufferstreifen an gesetzlich geschützten Biotopen, Alleen und Waldrändern sowie die Einführung und Beibehaltung des ökologischen Landbaus vor. „Die Imkerschaft ist ein unverzichtbarer Partner der Landwirtschaft und des Naturschutzes. Sie zu stärken ist mir ein besonderes Anliegen. Ich freue mich, dass die positive Entwicklung der vergangenen Jahre anhält.
Aktuell haben wir rund 3.200 Imker im Land, die mittlerweile 30.000 Bienenvölker halten. Das sind rund 25 Prozent mehr Imker als noch vor fünf Jahren und 18 Prozent mehr Bienenvölker. Dieser Trend ist Beleg für die gute Nachwuchsarbeit. Allein in MV werden jährlich schätzungsweise 1.000 Tonnen Honig erzeugt, am meisten Rapshonig. Nach zwei Jahren mit überdurchschnittlichen Erträgen war dieses Bienenjahr mit ca. 35 Kilo Honig je Bienenvolk eher durchschnittlich“, so der Minister. Gerade in Hinblick auf die Bestäubungsleistung der Honigbienen leiste die Imkerei einen wichtigen Beitrag für die Gesellschaft. So sollen auch Blühflächen zukünftig weiterhin gefördert werden, allerdings nur mehrjährige, da diese einen größeren Nutzen zur Erhaltung bzw. Verbesserung der Biodiversität bringen als einjährige Blühflächen. Auf Myvetlearn.de können sich TierärztInnen mit dem Grundkurs Bienen online fortbilden. Die vier Module, die auch einzeln buchbar sind, befassen sich neben den Grundlagen der Bienenhaltung auch mit Bienenkrankheiten und - produkten.
Weitere Nachrichten