www.tierhalter-wissen.de

Online Züchtertag war ein voller Erfolg






Am 26.09.2020 drehte sich in der Steubenstraße 4 in Bad Kissingen zum nunmehr sechsten Mal alles um das Thema „Hundezucht“, jedoch dieses Jahr ein bisschen anders als die Male zuvor. Das in Bad Kissingen ansässige veterinärmedizinische Diagnostiklabor LABOKLIN, hätte normalweise an diesem Wochenende die aus ganz Deutschland angereisten Hundezüchter im Kursaal in Bad Bocklet begrüßt. Aufgrund der Corona-Pandemie entschloss sich Frau Dr. Elisabeth Müller, Inhaberin und Geschäftsführerin von LABOKLIN, in diesem Jahr auf die Präsenzveranstaltung zu verzichten und stattdessen den Hundezüchtern einen interessanten Fortbildungstag als Online- Veranstaltung anzubieten. Die ganze Organisation hat das Team rund um den Züchtertag vor neue Herausforderungen gestellt. Für diese Veranstaltung wurde eine eigene Homepage erstellt, die als Anlaufstelle für die Züchter diente. Über diese Seite konnten die Züchter das Hauptprogramm verfolgen, ebenso wie die drei fachspezifischen Seminare am Nachmittag.
 
Neben den vielseitigen Fachvorträgen wurde auch ein Labogen-Messestand und eine Expertenrunde den Teilnehmenden angeboten. Frau Dr. Müller diskutierte hier mit den anwesenden Referenten aktuelle Fragestellungen. Dabei wurde auch auf die Fragen der Teilnehmenden eingegangen, die diese im Chat stellen konnten.
 
Gerade der persönliche Kontakt mit den Hundezüchtern musste weichen. Viele von den Züchtern, die in den Vorjahren angereist waren, sind LABOKLIN treu geblieben und haben an der Online-Veranstaltung teilgenommen – und zusätzlich hat LABOKLIN auch viele Züchter angesprochen, die sonst nicht den weiteren Weg nach Bad Kissingen auf sich genommen hätten. Sie alle wurden sehr herzlich von Frau Dr. Elisabeth Müller begrüßt und ihnen wurde ein interessanter und spannender Tag mit guten Vorträgen, neuen Erkenntnissen und gutem Gedankenaustausch versprochen.
 
LABOKLIN hatte mit ihrem Online Züchtertag- Konzept wieder höchst informative Fachvorträge und Workshops zusammengestellt. Insgesamt haben sich rund 330 Teilnehmer zu dieser Veranstaltung angemeldet. Über 100 Züchter, die aus ganz Deutschland, der Schweiz, Österreich und Belgien live zugeschaltet waren, lauschten den spannenden Vorträgen. Zudem bekommen im Nachgang über 200 Züchter einen Link für die Aufzeichnung per E- Mail geschickt.
 
Beide Geschäftsführer, Dr. Elisabeth Müller sowie Hubertus Keimer, freuten sich insbesondere, mit Dr. Anne Posthoff, Fachtierärztin für Klein- und Heimtiere, eine ausgewiesene Expertin in Sachen Zucht als Referentin gewinnen zu können: Sie referierte zum Thema „Trächtig werden – trächtig bleiben, dann klappt’s auch mit den Welpen“, was beim Online-Publikum aufgrund ihrer bemerkenswerten Fachkompetenz und ihres guten Rufes auf sehr großes Interesse stieß. Kein Wunder also, dass Dr. Anne Posthoff auch im Anschluss vielfältige Fragen per Chat bekam.
 
Zudem referierte Herr Dr. Konrad Blendinger über die Möglichkeiten der Besamung, Herr Bauer, Frau Dr. Klein und Frau Dr. Breu erklärten den Teilnehmenden die Genetik und beschäftigten sich mit ausgewählten Erbgängen. Frau Dr. Laukner weihte die Zuschauer in die Mysterien der Farbvererbung ein. Das optimale Gewichtsmanagement konnte Frau Dr. Kinast-Dörries von Vet-Concept den Zuschauern näher bringen, und Frau Theresa Specht von MSD und Herr Dr. Ingo Schäfer referierten in ihrem Seminar am Nachmittag über Ektoparasiten und Prophylaxe in veränderten Wetterbedingungen.
 
Neben medizinischen und genetischen Themen ging es bei den Fachvorträgen auch um rechtliche Aspekte: Kristina Trahms, Rechtsanwältin für Hunderecht und Inhaberin der gleichnamigen Kanzlei in Viersen, informierte die Teilnehmer über Züchterhaftung und Kaufvertragsgestaltung. Hier wurde auf beeindruckende Weise deutlich, dass auch ein Themenbereich, der auf den ersten Blick vielleicht eher trocken anmutet, überaus interessant und vielschichtig sein kann.
 
Ein Termin für die nächste Züchtertagung steht übrigens auch bereits fest: Am 19.09.2021 wird die siebte Züchtertagung stattfinden. Ob es wie dieses Jahr eine reine Online- Veranstaltung wird, oder die Hundezüchter sich wieder in Bad Bocklet begrüßen können, wird sich zeigen. Schwerpunktthema hierbei wird „Alles rund um den Welpen“ sein.